*****   Einladung zum Herbstputz  *****     
     *****   ACHTUNG! Wir machen es wieder…  *****     
     *****   Rommee und Skatnachmittag in Sülte  *****     
     *****   Gross Laasch - Weihnachtsbaumschmücken im Saal  *****     
     *****   Groß Laasch - Kitakonzert im Kulturhaus Beginn: 14:00 Uhr  *****     
     *****   6. Adventsmarkt in Sülstorf  *****     
     *****   Groß Laasch - Tannenbaumschmücken  *****     
 

Groß Laasch - Schlagbaum sorgt für Entspannung

06.11.2019

Wegen ständiger Überfüllung der Container: In Groß Laasch entschied Gemeinde, Sammelplatz für Grünabfall durch Schranke zu sichern

Der Schlagbaum ist unten und verschlossen. Gemeint ist keine Bahnschranke, sondern die Zufahrt zum Standort für Grünabfall in Groß Laasch.

Die Gemeinde sah sich jetzt zu diesem zunächst drastisch erscheinenden Schritt gezwungen. „In den vergangenen Monaten war der Container für den Grünschnitt meist schon nach einem Tag überfüllt. Oft landete der Abfall dann neben dem Container“, so Bürgermeister Markus Lau. Die Gemeinde versuchte es dann mit einem zweiten. Half aber ebenfalls nicht, weil auch der schnell überfüllt war. Selbst ein 33-Kubikmeter-Container konnte das Pro-blem nicht lösen. „Scheinbar gab es hier auch eine gewerbliche Entsorgung von Grünabfall“, vermutet Bürgermeister Markus Lau. Dazu kam: Oft landeten zum Beispiel auch Baumstämme und riesige Wurzeln in den Containern.

Schließlich waren die Behälter dermaßen überfüllt, dass das Unternehmen, das für den Transport im Auftrag des Landkreises sorgt, sie nicht mehr abtransportieren konnte: Die Sicherheit während des Transportes war nicht mehr gewährleistet. Daraufhin entschied der Bürgermeister, dass der Sammelplatz geschlossen wird.

Der Standort befindet sich auf Gemeindegebiet am Dorfrand, ist aber eine Sammelstelle des Landkreises. Dementsprechend nutzen nicht nur Groß Laascher die Abfallsammelstelle. Die Gemeinde hatte zusätzlich eine Rampe gebaut, so dass der Abfall aus Fahrzeugen und Hängern von oben bequemer in den Container befördert werden kann.

Bürgermeister Markus Lau: „Nach der Schließung im Oktober hagelte es Anrufe in Amt, Gemeinde und beim Landkreis. Es gab sogar Leute, die drohten, ihren Grünabfall vor dem Gemeindebüro abzuladen. Wir haben uns dann in der Gemeindevertretung zusammengesetzt und beraten, wie es weiter gehen soll.“ Die Entscheidung: Der Gemeindearbeiter installierte einen Schlagbaum. Montags und mittwochs ist die Sammelstelle von 12 bis 15.30 Uhr geöffnet, sonnabends von 10 bis 16 Uhr. Mehrere Schlüssel wurden an Anwohner verteilt, zum Teil an Kleingärtner der benachbarten Anlage. Die sorgen dafür, dass das Schloss des Schlagbaums entweder auf oder zu ist. Damit ist auch eine gewisse Aufsicht möglich.

Markus Lau betont, dass die jetzigen Öffnungszeiten nicht rechtsverbindlich sind. Droht erneut eine Überfüllung des Containers, bleibt die Anlage bis zum nächsten Container-Wechsel geschlossen.

Vorerst aber, so der Bürgermeister, hat sich die Situation vor Ort deutlich entspannt.

Andreas Münchow

SVZ am 06.11.2019

 

Foto: Hofft, dass die Schranke dauerhaft zur Entspannung auf dem Sammelplatz beiträgt: Bürgermeister Markus Lau.Münchow