Lewitz
     *****   Straßenkarneval  *****     
     *****   Rommee und Skatnachmittag in Sülte  *****     
     *****   7. Adventsmarkt  *****     
     *****   4. lebendiger Adventskalender  *****     
     *****   Groß Laasch - Weihnachtsfeier  *****     
     *****   Seniorenweihnachtsfeier  *****     
 

Wir - die Gemeindekita „Sonnenblume“ in Sülstorf - stellen uns vor!

21. 09. 2020

Seit dem 1. April 2020 sind wir - die Kita „Sonnenblume“ -  in Sülstorf, wieder in der Trägerschaft der Gemeinde. Das freut uns wirklich sehr! Leider konnten wir bis heute, wegen der Coronavorschriften, kein schönes Fest feiern. Deshalb wollen wir uns nun auf diesem Weg bei Ihnen vorstellen.

Unsere Gemeinde besteht aus drei Ortsteilen (Sülstorf, Sülte und Boldela). In den 50-er Jahren gab es in allen drei Dörfern Erntekindergärten. Dort wurden die Kinder in den Sommermonaten zur Erntezeit betreut.  Auf Grund der kollektiven Entwicklung der Landwirtschaft und der angrenzenden Betriebe wurde es notwendig Ganztagskindergärten und   -krippen zu errichten.

Heute sind wir eine kleine und familiäre Einrichtung. Wir berücksichtigen die Biographie jedes Kindes, das bei uns aufgenommen wird. Die Kinder kommen aus unterschiedlichen Elternhäusern, mit ausgeprägten Begabungen, aus geschwisterreichen Familien oder als Einzelkind zu uns. Immer wieder überprüfen wir, ob die Einrichtungsbedingungen einer zeitgemäßen Pädagogik entsprechen und ob die Kinder sich mit ihren derzeitigen Spiel- und Lernbedürfnissen in der Einrichtung wohlfühlen. Mit dieser Sichtweise streben wir eine bewegliche und offene Pädagogik an, die sich an den Entwicklungsbedürfnissen der Kinder orientiert. Wichtig ist dem Erzieherteam der Kontakt und die Zusammenarbeit mit den Eltern, denn niemand sonst kennt das eigene Kind besser.

 Unsere Kita „Sonnenblume“ befindet sich im Ortskern von Sülstorf und ist mit dem Auto und den öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Die nähere Umgebung ist geprägt von Wäldern, Wiesen, Teichen und dem Torfmoor. Diese Nähe zur Natur stellt für uns hier vor Ort einen ganz besonderen Schatz dar. Diesen möchten wir nutzen, um unseren Kindern die Fülle des zu Lernenden anhand ihrer Alltagserfahrungen nahe zu bringen. Dabei sind der Umgang und die Erfahrungen mit der Natur sehr wichtig. Einmal in der Woche erkunden unsere Kindergartenkinder ihre dörfliche Umgebung, um dort die Natur hautnah genießen und mit Bewegungen und Experimenten schätzen- und kennenzulernen.  Sie Sammeln ihre eigenen Erfahrungen und lernen spielerisch fürs Leben. Denn nur was man kennt und zu schätzen gelernt hat, wird man lieben, achten und für schützenswert halten.   Dabei nutzen wir auch langfristig angelegte Projekte. So steht unser diesjähriges Jahresprojekt unter dem Motto eines afrikanischen Sprichwortes: „Um ein Kind groß zu ziehen, braucht es ein ganzes Dorf.“  Hierbei werden wir uns getreu der Projektarbeit auf Entdeckertour durchs Dorf begeben. Denn das Lernen in Projekten definiert sich durch entdeckendes und forschendes Handeln. Durch eigenes, kreatives Tätig sein, durch Forschen und Erkunden und Nachfragen, wird die Welt entdeckt.

Wussten Sie eigentlich, dass unsere Namensgeberin, die Sonnenblume, ihr Gesicht immer in Richtung Sonne dreht?  Genau das wünschen wir uns auch für unsere Kinder. Dass sie immer fröhlich und mit einem sonnigen Gemüt die Hürden des Lebens meistern, egal was das Leben an sie herantragen wird.

 

Sandy Pose und das Team der Gemeindekita „Sonnenblume“ in Sülstorf

 

 

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Wir - die Gemeindekita „Sonnenblume“ in Sülstorf - stellen uns vor!

EFRE Förderhinweis

MV tut gut

Notrufnummer

Unter der einfachen Telefonnummer 115 (ohne Vorwahl) erhalten Sie schnell und kompetent Auskunft zu Verwaltungsleistungen unseres Amtes, des Landkreises und der Landesämter.

Pferde
Hirsch und Wildschwein
Holunderblüten
Feuerwehr Lüblow

Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Informationen. Jetzt kostenlos abonnieren.