Platzhalter Lewitz
 

Baumaßnahmen in unserem Amtsbereich

Amt Ludwigslust-Land

Gemeinde Alt Krenzlin 
Im Ortsteil Krenzliner Hütte ist die Beseitigung einer Schadstelle im Straßenbelag der Ringstraße geplant. Des Weiteren sollen die Straßenschäden im Bergweg (Ortsteil Neu Krenzlin) und im Picher Weg (Ortsteil Alt Krenzlin) beseitigt werden. Der Auftrag wurde an die Fa. Straßenbaumeister A. Niemann aus Picher vergeben. 
Gemeinde Göhlen 
Im Bereich der Bushaltestelle an der Hauptstraße ist die Errichtung eines Bohrbrunnens zur Löschwasserversorgung geplant. Die Umsetzung erfolgt durch die Fa. Dirk Lüneborg aus Buchhorst. 
Gemeinde Groß Laasch
Die Gemeinde Groß Laasch setzt aktuell das Projekt „Energetischer und funktionaler Umbau – Sporthalle Groß Laasch“ um. Hierfür wurde durch das Landesförderinstitut eine Zuwendung über die Sportstättenrichtlinie sowie über die Kofinanzierungs-richtlinie gewährt. Die Fertigstellung des Projektes ist für Ende 2021 vorgesehen. 
Des Weiteren soll am Kulturhaus in Groß Laasch eine Rampe errichtet werden. Zur Umsetzung dieser Maßnahme wurde der Gemeinde Groß Laasch eine Zuwendung aus dem Strategiefond des Landes M-V in Aussicht gestellt.  
Gemeinde Wöbbelin
Die Gemeinde Wöbbelin plant aktuell die Erneuerung der Steganlage am Badesee in Dreenkrögen. Im Zuge dieses Vorhaben  soll ebenfalls ein barrierefreier Zugang zur Steganlage geschaffen werden. Zur Finanzierung der geplanten Maßnahme wurde der Gemeinde Wöbbelin eine Zuwendung gemäß der Richtlinie für die Förderung der lokalen Entwicklung (LEADER) gewährt. Die Fertigstellung des Projektes ist für Ende 2021 vorgesehen.
Ab Oktober 2020 beginnen die Arbeiten für das geplante Vorhaben „Anbau Grundschule Theodor-Körner“. Mit diesem Vorhaben sollen zwei zusätzliche Unterrichtsräume mit entsprechenden Vorbereitungsräumen geschaffen werden. Aus der Richtlinie zur Förderung der integrierten ländlichen Entwicklung (ILERL M-V) wurde der Gemeinde Wöbbelin eine Zuwendung zum Vorhaben bewilligt. Die Fertigstellung ist für März 2021 vorgesehen. 
Gemeinde Rastow
Für die Umsetzung des langfristig geplanten Vorhabens „Bewegungspfad Rastow-Kraak“ wurde eine Zuwendung nach LEADER RL M-V bewilligt. Die Umsetzung des Vorhabens soll bis Ende November 2020 erfolgt sein. 
Das Feuerwehrgebäude in Rastow wird mit drei neuen Sektionaltoren ausgestattet. Des Weiteren erfolgt die malermäßige Erneuerung des Dachüberstands am Feuerwehrgebäude. 
Für das Projekt „Neubau Turnhalle“ in Rastow wurde nach langjährigen Bemühungen nunmehr die Förderfähigkeit festgestellt. Die Antragsunterlagen zur Bewilligung einer Zuwendung nach der Richtlinie zur Förderung des Sportstättenbaus wurden eingereicht. Zur Kofinanzierung des Vorhabens wurde eine Sonderbedarfszuweisung beim Ministerium für Inneres und Sport M-V beantragt. Die Bewilligungen der beantragten Zuwendungen stehen aktuell noch aus. 
Gemeinde Sülstorf
In der Ortslage Sülte erfolgen derzeit die Arbeiten zum Neubau der Uelitzer Straße. Die Arbeiten werden durch die Fa. Kemna aus Consrade vorgenommen. 
Des Weiteren ist die Sanierung der Bankette im Neu Sülstorfer Weg in der Ortslage Sülstorf vorgesehen. Der Auftrag für die Bankettsanierung wurde an die Fa. MOT aus Röbel/ Müritz vergeben. 
Das Projekt „Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED-Technik in der Hauptstraße in Sülstorf“ konnte abgeschlossen und gegenüber dem Landesförderinstitut M-V abgerechnet werden. Auch der Veranstaltungspavillon im Ortsteil Sülte wurde in den vergangenen Wochen fertig gestellt. Für die Umsetzung dieser Maßnahme hat die Gemeinde Sülstorf eine Förderung aus dem Strategiefond des Landes M-V erhalten. 
Gemeinde Lübesse 
In der Ortslage Lübesse erfolgen aktuell die Arbeiten zum grundhaften Ausbau der Kreisstraße 64. Der 1. Bauabschnitt soll bis Mitte Dezember 2020 abgeschlossen werden. Im Zuge dieser Baumaßnahme soll gleichzeitig ein Lückenschluss für den Gehweg an der K 64 von der Tankstelle bis zum Radweg an der L072 vorgenommen werden. Zur Umsetzung dieser Maßnahme wurde durch das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung eine Zuwendung zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse der Gemeinden und Kreise bewilligt.
Gemeinde Uelitz
Am Dorfgemeinschaftshaus mit integrierter Feuerwehr in der Friedensstraße ist die Errichtung eines Unterstellgebäudes zur Unterbringung von Kommunal- und Brandschutztechnik geplant. Mit den Arbeiten zur Errichtung des Unterstellgebäudes wurde Mitte September 2020 begonnen. Die Baumaßnahme soll bis Ende 2020 abgeschlossen sein. Für die Umsetzung des Projektes hat die Gemeinde Uelitz eine Zuwendung des Landes M-V zur Förderung und Unterstützung der Freiwilligen Feuer-wehren aus dem Strategiefond erhalten.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Baumaßnahmen in unserem Amtsbereich

EFRE Förderhinweis

MV tut gut

Notrufnummer

Unter der einfachen Telefonnummer 115 (ohne Vorwahl) erhalten Sie schnell und kompetent Auskunft zu Verwaltungsleistungen unseres Amtes, des Landkreises und der Landesämter.

Pferde
Hirsch und Wildschwein
Holunderblüten
Feuerwehr Lüblow

Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Informationen. Jetzt kostenlos abonnieren.