Lewitz | zur Startseite Lewitz
     *****   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  *****     
     *****   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  *****     
 

Gedanken zum Jahresende

Amt Ludwigslust-Land

Liebe Einwohner unserer Gemeinden im Amtsbereich, eines der für die meisten von uns wohl ungewöhnlichsten Jahre neigt sich seinem Ende zu.

Allerdings im Augenblick nur das Jahr, nicht das Ereignis, was dieses Jahr zu einem der ungewöhnlichsten gemacht hat – die Corona-Pandemie. 
Die zur Eindämmung der Pandemie von der Politik getroffenen Regelungen und verordneten Maßnahmen verlangen uns im privaten wie im gesellschaftlichen Leben eine Menge Disziplin zur Einhaltung dergleichen ab. Die Existenzen vieler Unternehmer und Unternehmen stehen vor dem Aus, die nachhaltigen Einkommensgrundlagen einer großen Zahl von Arbeitnehmern sind durch Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit fraglich geworden, Zukunftsängste bestimmen in vielen Familien die aktuelle Lebenssituation. 
Ausnahmesituationen, wie die gegenwärtig von uns zu durchlebende, passen nicht in unser Lebensbild, das durch feststehende Regeln bestimmt ist, nach denen alles abzulaufen hat, und das vermeintlich für jede Situation eine passende Lösung parat hat. Wozu haben wir an allen Ecken und Enden Notfallpläne und Risikomanagementstrategien – doch gerade für die Beherrschung solcher Ausnahmesituationen. Und jetzt kommt ein Virus daher, das allen unseren Vorsorgemaßnahmen trotzt und uns hilflos darstehen lässt.

Mit einer solchen Situation sind wir es nicht mehr gewohnt umzugehen. Dies ist sicher auch ein wesentlicher Grund für die bei vielen Menschen vorherrschende Unsicherheit im Hinblick auf die Gefahr durch das Coronavirus für die eigene Gesundheit.
Nach meiner persönlichen Beurteilung können wir jedoch hoffnungsfroh auf die in den letzten Wochen erreichten Impfstoffentwicklungen setzen. Die Impfzentren in den Städten und Landkreisen werden mit Hochdruck eingerichtet, mit den Impfungen soll in Kürze begonnen werden.

Ich kann alle Bürger nur ermuntern, nehmen Sie, sobald sich für Sie die Möglichkeit eröffnet, an der Impfung teil. Mit der Impfung tun wir alle wahrscheinlich den ersten Schritt in Richtung unseres bisher gewohnten Lebens zurück. 
Aber nicht nur Corona hat uns beschäftigt, auch eine bis dato nicht gekannte politische Haltung eines der mächtigsten politischen Persönlichkeiten der Welt, des amerikanischen Präsidenten Donald Trump. Die im Verlauf seiner Amtszeit getroffenen Entscheidungen dieses Präsidenten haben zunehmend nicht nur zu einer Destabilisierung der Sicherheitslage in der Welt geführt, sondern auch Anstrengungen im Hinblick auf Ökologie und Weltgesundheit konterkariert. Seien wir froh, dass das Wahldebakel in den USA nun ausgestanden ist und hoffen wir wieder auf eine Rückkehr an die politischen Verhandlungstische von Ost und West.
Wahlen stehen auch bei uns in 2021 an – voraussichtlich am 26.09.2021 werden wir zu Bundestags- und Landtagswahlen an die Urnen gerufen. Wenn es auch noch einige Tage bis dahin sind, rufe ich dennoch schon jetzt dazu auf, nehmen Sie Ihr Wahlrecht wahr. Nur wenn möglichst viele (alle) Bürger ihr Wahlrecht ausüben, kann tatsächlich von einer  demokratisch legitimierten Wahl der Abgeordneten gesprochen werden. Denn nur in diesem Fall sind Mehrheiten der Abgeordneten tatsächlich durch Mehrheiten der Bürger gewählt worden. 
Für unseren Amtsbereich können wir in 2020 nach Jahren des  Bevölkerungsschwunds und anschließender über Jahre hinweg zu verzeichnender Stagnation erstmals wieder einen Bevölkerungszuwachs feststellen. Aktuell leben in den Dörfern der Gemeinden unseres Amtsbereichs 8.438 Einwohner. Neben Zuzügen von Häuslebauern auf unseren Dörfern trägt auch die steigende Anzahl von Neugeborenen in unseren Gemeinden dazu bei. Es ist gut, dass wir in vielen Gemeinden in den letzten Jahren Investitionen in unsere Kinderspielplätze getätigt haben. 
Liebe Einwohner unseres Amtsbereichs,
tragen Sie weiterhin tatkräftig zum politischen und gesellschaftlichen Leben in Ihren Gemeinden bei. 
Ich wünsche Ihnen eine schöne Adventszeit, ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Lieben und für das Jahr 2021 Gesundheit und viel Glück,                         verbunden mit der Hoffnung auf einen Siegeszug gegen das Coronavirus.
Ihr Klaus-Otto Meyer

 

Bild zur Meldung: Gedanken zum Jahresende

EFRE Förderhinweis

MV tut gut

Notrufnummer

Unter der einfachen Telefonnummer 115 (ohne Vorwahl) erhalten Sie schnell und kompetent Auskunft zu Verwaltungsleistungen unseres Amtes, des Landkreises und der Landesämter.

Pferde
Hirsch und Wildschwein
Holunderblüten
Feuerwehr Lüblow

Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Informationen. Jetzt kostenlos abonnieren.