Lewitz | zur Startseite Lewitz
     *****  Vollsperrung in Neu Lüblow  *****     
     *****  Reform und Neuberechnung der Grundsteuer  *****     
     *****  ASP in unserer Nähe – was bedeutet das?  *****     
     *****  Gross Laasch - Buchlesung im Kulturhaus  *****     
     *****  Traditionelles Maibaumaufstellen in Göhlen  *****     
     *****  Gross Laasch - "Frühling" Pflanzaktion 2021  *****     
 

Neue Wege in der Ausbildung der Feuerwehren des Amtes - Einsatzkurzübungen am 19.03.2022

Amt Ludwigslust-Land

Vor einiger Zeit stellte ich den Wehrführern unseres Amtes meine Idee für einen gemeinsamen Ausbildungstag in neuer Form vor: Einsatzkurzübungen im Stationsbetrieb.
Die Anregung dazu kam aus Groß Stieten (LK NWM), wo in dieser Form 2019 ein Wettbewerb durchgeführt wurde. Da mir persönlich Ausbildung wichtiger ist als Wettkampf, stellte ich mir die Aktion ohne Wertungssystem an den Stationen, sondern mit möglichst realen Einsatzszenarien vor. Ziel war es, dass jeweils eine Einheit der teilnehmenden Feuerwehren unter nahezu realen Einsatzbedingungen Erfahrungen sammeln und sich ausprobieren konnte. Dieses Grobkonzept fand bei einigen der Wehrführer Anklang, sodass wir uns im kleinen Kreis an die Organisation machten. Jede teilnehmende Feuerwehr sollte auch eine Station durchführen, sodass die Einsatzkurzübungen im Rotationsprinzip durchgeführt werden konnten.
Die Themen waren schnell ermittelt: An Station 1 galt es, eine Person aus dem ersten OG der Realschule Rastow zu retten, nachdem das Treppenhaus aufgrund eines Einsturzes unpassierbar wurde. Unter Einsatz der vierteiligen Steckleiter, welche bei jeder Feuerwehr vorhanden ist, sowie den richtigen Knoten zur Menschenrettung, konnte die Person jedes Mal wohlbehalten aus ihrer Notlage befreit werden. An Station 2 musste eine vermisste Person bei einem angenommenen Wohnungsbrand nahe des Pflegeheims Achterfeld gefunden und gerettet werden. Hier wurden mittels Nebelmaschine und einem circa 75 kg schwerem Dummy durchaus sehr reale Bedingungen geschaffen, welche die Atemschutzgeräteträger ins Schwitzen brachten. Die dritte Station führte ins Gewerbegebiet Lübesse zu einem Verkehrsunfall mit einem PKW, dessen Fahrer verletzt und ansprechbar war. Nach der Durchführung aller Sicherungsmaßnahmen konnte auch dieser Einsatz erfolgreich mit der Übergabe des Patienten an den Rettungsdienst beendet werden. Zu Station 4 wurde im Rahmen einer Nachalarmierung gerufen. Hier musste eine Riegelstellung errichtet werden, um einen angenommenen Brand an der Ausbreitung zu hindern. Der Schwerpunkt lag hier auf der Löschwasserentnahme aus dem Dorfteich in Rastow. Die fünfte Station bot eine zum Glück nicht alltägliche Lage. Hier wurde ein Gefahrstoffaustritt hinter der Uelitzer Kirche simuliert. Als letzte Station wartete auf die Kameradinnen und Kameraden ein Haufen brennender Unrat in einem alten Schweinestall in Sülte, welcher durch den Einsatz von Schaum gelöscht wurde. 
Wie im richtigen Einsatzgeschehen wurden die Einheiten durch eine Leitstelle zu den einzelnen Einsätzen alarmiert. Diese Übungsleitstelle wurde den Tag ebenfalls in Uelitz bei der Kirche eingerichtet und bot der Amtswehrführung die Gelegenheit, den neuen Einsatzleitwagen der Amtsführungsgruppe auszuprobieren. Abschließend gab es an der AGP-Tankstelle in Lübesse eine warme Bockwurst mit  Brötchen für alle.
Ich bedanke mich recht herzlich bei den Freiwilligen Feuerwehren Lübesse, Rastow, Sülstorf, Sülte, Uelitz und Warlow für die Teilnahme und Durchführung der Stationen. 
Ich hoffe, wir können dieses Format auch in Zukunft fortführen, gerne auch mit weiteren Wehren aus unserem Amt, denn nach diesem geglückten Probelauf ist auch eine Erweiterung unproblematisch möglich.

 

Bild zur Meldung: Neue Wege in der Ausbildung der Feuerwehren des Amtes - Einsatzkurzübungen am 19.03.2022

EFRE Förderhinweis

MV_LS_Claim_CMYK

Notrufnummer

Unter der einfachen Telefonnummer 115 (ohne Vorwahl) erhalten Sie schnell und kompetent Auskunft zu Verwaltungsleistungen unseres Amtes, des Landkreises und der Landesämter.

Pferde
Hirsch und Wildschwein
Holunderblüten
Feuerwehr Lüblow

Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Informationen. Jetzt kostenlos abonnieren.