Lewitz | zur Startseite Lewitz
 

ASP in unserer Nähe – was bedeutet das?

Amt Ludwigslust-Land, den 18. 05. 2022

Die Afrikanische Schweinepest (kurz ASP) ist eine für Menschen unbedenkliche, für Haus- und Wildschweine jedoch sehr gefährliche Seuche. Zum ersten Mal wurde im November 2021 ein infiziertes Wildschein in Marnitz im Landkreis Ludwigslust-Parchim gefunden. Einen Impfstoff gegen die Krankheit gibt es bisher nicht. Die Erreger können viele Monate in den leblosen Körpern der verstorbenen Tiere über-leben. 
Um eine Ausbreitung zu bekämpfen, muss daher verhindert werden, dass infizierte Wildschweine weiter wandern können oder von anderen berührt werden. Darum werden nach Funden Sperrgebiete eingezäunt. Aktuell reicht die sogenannte Pufferzone schon bis in den östlichen Teil des Amtes Ludwigslust-Land an die A14 und A24. 
Als Einwohner, Nutzer oder Spaziergänger in diesen Gebieten kann man einfache Regeln beachten: Tore an Zäunen sollten immer wieder verschlossen werden. Wurst, vor allem aus dem Ausland, sollte auf keinen Fall in der Natur entsorgt werden. Vor dem Kontakt zu Hausschweinen sollten Kleidung gewechselt und Hygienemaßnahmen wie Händedesinfektion eingehalten werden. 
Gelingt die Eindämmung der ASP nicht, besteht eine große Gefahr für die heimische Schweinehaltung und die regionale Fleischproduktion. 
Aktuelle Informationen und Verhaltensregeln in den betroffenen Gebieten sind unter anderem zu finden auf www.kreis-lup.de.

 

Bild zur Meldung: ASP in unserer Nähe – was bedeutet das?

EFRE Förderhinweis

MV_LS_Claim_CMYK

Notrufnummer

Unter der einfachen Telefonnummer 115 (ohne Vorwahl) erhalten Sie schnell und kompetent Auskunft zu Verwaltungsleistungen unseres Amtes, des Landkreises und der Landesämter.

Pferde
Hirsch und Wildschwein
Holunderblüten
Feuerwehr Lüblow

Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Informationen. Jetzt kostenlos abonnieren.