Lewitz | zur Startseite Lewitz
     *****  Reform und Neuberechnung der Grundsteuer  *****     
     *****  Dorffest zur Gemeindefusion Göhlen und Leussow  *****     
     *****  Brandschutz: Stromerzeuger für die Feuerwehr Göhlen  *****     
     *****  Gewässer im Amtsbereich  *****     
     *****  Auf der Walz  *****     
 

Gewässer im Amtsbereich

Amt Ludwigslust-Land

Wird man im „Ausland“, also in Berlin, Sachsen oder gar Bayern, gefragt, woher man kommt und gibt Mecklenburg-Vorpommern als Heimat an, dann  verbindet der Fragende damit entweder die Ostsee oder wenigstens die Mecklenburgische Seenplatte. Unsere Region der Griesen Gegend passt aber so gar nicht zu diesen Klischees. Bis zur See müssen wir noch ein ganzes Stück fahren. Und der einzige nennenswerte Binnensee ist im Amtsbereich der Dreenkrögener Badesee. Selbst der ist eigentlich kein natürlicher, sondern ein künstlicher See, ein mit Grundwasser gefülltes Tagebaurestloch. 
Dennoch ist unser Amt nicht arm an Gewässern. Das belegt die beigefügte Tabelle. In jeder Gemeinde gibt es Fließgewässer. Das sind ganz verschiedene Typen. Da sind kleine Flüsse wie die Rögnitz oder Kanäle wie der Ludwigsluster Kanal oder der Neue Kanal. Dazu gehören aber auch viele kleine und größere Gräben, die teilweise gar keine offiziellen Namen haben. Der schreibende Förster Joachim Kolmer nannte eines seiner heimatkundlichen Bücher nicht umsonst „Im Land der kleinen Flüsse“.
In der Tabelle wurden die Gemeinden entsprechend ihrem Gewässeranteil an der Gesamtfläche geordnet. Vielleicht geht es Ihnen ähnlich wie mir: manche Zahlen sind überraschend. Oder hätten Sie gedacht, dass Warlow die wasserreichste Gemeinde im Amt ist? Und das ganz ohne einen See! Dass die Gemeinde Rastow eine kleine „Miniseenplatte“ hat, deren Fläche zusammen doppelt so groß ist wie der schon erwähnte Dreenkögener Badesee, war auch mir neu.
So sollte jeder einmal überlegen, was sich in der eigenen Gemeinde oder bei den Nachbarn hinter den trockenen Zahlen verbirgt. Und vielleicht findet man dabei sogar ein Ziel für einen kleinen heimatkundlichen Ausflug. 
Übrigens: Mit Heimatkunde kann man sich auch jenseits des Grundschulalters beschäftigen.

 

EFRE Förderhinweis

MV_LS_Claim_CMYK

Notrufnummer

Unter der einfachen Telefonnummer 115 (ohne Vorwahl) erhalten Sie schnell und kompetent Auskunft zu Verwaltungsleistungen unseres Amtes, des Landkreises und der Landesämter.

Pferde
Hirsch und Wildschwein
Holunderblüten
Feuerwehr Lüblow

Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Informationen. Jetzt kostenlos abonnieren.