Wöbbelin

Luftbild der Gemeinde Wöbbelin 2008
Luftbild der Gemeinde Wöbbelin 2008

 

Ortsteil Dreenkrögen

 Ortsteil Dreenkrögen

 

 

Die Gemarkung der Gemeinde Wöbbelin ist 23,51 km² groß und hat zur Zeit um die 950 Einwohner. Zum Hauptort Wöbbelin gehört die Funkamtsiedlung mit dem Funkamtgelände und der Sonnenallee im Osten und seit 1972 der Ortsteil Dreenkrögen mit einem Baggersee im Norden der Gemeindefläche.

Auch nach fast 700 Jahren hat das langgezogene Dorf vor den Toren der ehemaligen Residenzstadt Ludwigslust nichts an Attraktivität verloren. Die verkehrsgünstige Lage an der B106 und der sozusagen eigene Anschluss an die Autobahn A 24 haben gerade nach der Wende den Bewohnern und Gewerbetreibenden die strukturellen Vorteile Wöbbelins deutlich gemacht.

Seinen Einwohnern bietet Wöbbelin außer der günstigen geografischen Lage eine Infrastruktur, die den Wohn- und Freizeitwert der Gemeinde noch beträchtlich erhöht: das von 1994 bis 1997 erbaute Ensemble Schule-Sporthalle-Kleinsportanlage ist derzeit Domizil einer Grundschule mit dem Konzept einer vollen Halbtagsschule, eine gut besuchte Kindertagesstätte, ein Jugendclub, beides unter der Trägerschaft der AWO, die weit über die Landesgrenzen hinaus bekannten Mahn- und Gedenkstätten, eine Hausarztpraxis, gastronomische Einrichtungen, eine Kirchgemeinde und ein gut funktionierendes Vereinsleben, der kristallklare Badesee in Dreenkrögen mit Minicamping und die Nähe des Landschaftsschutzgebietes „Lewitz".

Das vielseitige kulturelle und gesellschaftliche Leben in der Gemeinde wird vorwiegend durch die ortsansässigen Vereine und Initiativen bestimmt.

Dazu gehört der Förderverein Mahn- und Gedenkstätten Wöbbelin e. V., gegründet im Jahre 1991. Die Mitglieder dieses Vereins sehen ihre Aufgabe darin, Fragen zur Demokratie, Toleranz, Neonazismus, Gewalt und Macht vor allem im Gespräch oder in Aktionen mit jungen Menschen zu thematisieren und zu diskutieren. Der Verein organisiert u. a. jährlich eine Gedenkveranstaltung zum 2. Mai, Workcamps, Buchlesungen usw. Mit Ramona Ramsenthaler als Leiterin der Mahn- und Gedenkstätten ist ein neuer Schwung in die Gedenkstättenarbeit eingetreten.

Der SC „Theodor Körner" e. V. hat sich 1997 mit dem Zusammenschluss des SV Wöbbelin und dem 1. FC Wöbbelin gegründet. Die über 150 aktiven Sportlerinnen und Sportler aller Altersklassen trainieren in ihrer Freizeit in den Sektionen Fußball, Gymnastik, Volleyball Frauen, Badminton, Linedance und Kindersport. Dirk Schumacher leitet seit 2007 die Geschicke des Vereins. Die erfolgreichen Radballer des SV „Wanderlust" Lüblow e.V. trainieren ebenfalls regelmäßig in der Sporthalle und sind auch für Wöbbeliner Sportler offen.

Der seit 1995 aktive Landfrauenverein Wöbbelin e. V. beteiligt sich mit eigenen Beiträgen an vielen Aktivitäten der Gemeinde. Die Aktionen der Landfrauen sind so vielseitig wie die Mitglieder: von Klönsnacknachmittagen über Grillabende, Ernährungs- und Kosmetikberatungen, Pkw-Pannenkurs usw.

Die seit Jahren sehr rege Ortsgruppe der Volkssolidarität organisiert monatlich Veranstaltungen, wie z.B. Spiel- und Bastelnachmittage, Vorträge zu den verschiedensten Themen, gemütliche Stunden bei Kaffee, Kuchen und Tanz, Theaterbesuche, Ausflüge mit dem Bus und Fahrrad sowie Gratulationen zu Höhepunkten des persönlichen Lebens und Krankenbesuche. Außerdem unterstützt die Ortsgruppe viele Vorhaben der Gemeinde.

Die beiden Freiwilligen Feuerwehren führen neben dem eigentlichen Vereinszweck (präventiver Brandschutz und Brandbekämpfung) regelmäßig Übungen durch. Die Wehren beteiligen sich an Wettkämpfen, Veranstaltungen und Vorhaben der Gemeinde. Wie alle Feuerwehren in unserem Land plagt auch sie die Sorge um Nachwuchs.

Seit 2008 hat der Jugendclub unter der hauptamtlichen Leitung von Bianca Büttner sein Domizil im Dorfgemeinschaftshaus. Hier geht man zunehmend auf alle Probleme der Kinder und Jugendlichen im außerschulischen Bereich ein, beteiligt sich an den Veranstaltungen der Gemeinde und des Amtes Ludwigslust Land, und nimmt auch eigene Projekte in Angriff. So kümmern sie sich seit einigen Jahren um ältere Bürger in der Alexandrinenresidenz Ludwigslust. Einmal in der Woche stehen die Räumlichkeiten den jüngeren Wöbbelinern zur Verfügung.

Unsere Gemeinde verfügt über einen umfangreichen Veranstaltungskalender, der für jede Altersgruppe etwas zu bieten hat, aber auch das Miteinander der Generationen fördern soll. Hervorzuheben sind dabei besonders das Theodor-Körner-Sommerfest und das Erntefest. Beides soll in Zukunft in einem jährlichen Wechsel stattfinden. Im Jahr 2009 wird es deshalb nur ein Erntefest geben.

Am Sportplatz 3
19288 Wöbbelin

Telefon (038753) 80006
Telefax (038753) 80006

Homepage: www.woebbelin.de
Homepage: www.dreenkroegen.de

Blick in die Neustädter Straße
Blick in die Neustädter Straße


Veranstaltungen

17.04.2014
18:00 Uhr
 
19.04.2014
18:00 Uhr
 
30.04.2014
15:00 Uhr
 

Gastroangebote

17.04.2014
Uhr
Osterfeuer in Dreenkrögen
 
19.04.2014
Uhr
Osterfeuer in Wöbbelin