Lewitz
     *****   Herbstfeuer in Sülte  *****     
     *****   Straßenkarneval  *****     
     *****   Rommee und Skatnachmittag in Sülte  *****     
     *****   7. Adventsmarkt  *****     
     *****   4. lebendiger Adventskalender  *****     
     *****   Groß Laasch - Weihnachtsfeier  *****     
     *****   Seniorenweihnachtsfeier  *****     
 

Groß Laasch - Jeden Tag ein Lächeln schenken

10. 08. 2020

Im Thema der Woche stellen wir Ausbildungsmöglichkeiten in der Region vor – Heute: Hauskrankenpflege Thiede & Partner in Groß Laasch

Für viele Auszubildende beginnt mit dem Sprung in das Berufsleben ein neuer Lebensabschnitt. Ob direkt nach der Schule oder eine Umorientierung nach einigen Jahren im Berufsalltag – in der Ludwigsluster Region bieten viele Unternehmen vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten an. In unserem SVZ-Thema der Woche stellen wir einige dieser Unternehmen vor. Heute: Die Hauskrankenpflege Thiede & Partner aus Groß Laasch.

Das Familienunternehmen übernahm der heutige Chef Markus Thiede mit seiner Frau Catherine vor 14 Jahren von seinen Eltern. Seitdem kümmern sie und ihr Team sich um pflegebedürftige Menschen in drei Einzugsgebieten: Groß Laasch, Eldena und Neu Kaliß. Zu ihren Aufgaben gehören unter anderem die Haus- und Behandlungspflege, die Unterstützung im hauswirtschaftlichen Bereich, aber auch die Sozialberatung oder Betreuung von Wohngemeinschaften.

Zu den fast 70 Angestellten gehören seit dem letzten Jahr auch vier Auszubildende, die alle auf unterschiedlichen Wegen in das Unternehmen gefunden haben und nun eine dreijährige, berufsbegleitende Ausbildung absolvieren. Dabei durchlaufen sie verschiedene Stationen der Alten-, Kranken- und Kinderkrankenpflege.

Eine von ihnen ist die 45-jährige Katrin Beetz, die zuvor als Hauswirtschafterin in einer Dementen-WG in Ludwigslust gearbeitet hat. „Wir haben ihr dann irgendwann angeboten, bei uns als Pflegekraft einzusteigen. Sie hat allerdings einen kleinen Schubs gebraucht“, lacht Catherine Thiede. Jetzt gibt die Auszubildende zu, dass sie sich ärgert, erst so spät in den Beruf eingestiegen zu sein. „Heute kann ich mir gar nichts anderes mehr vorstellen“, betont Katrin. Im weiteren Verlauf der Ausbildung ist sie vor allem gespannt auf ihr Praktikum im Krankenhaus.

Viele der Auszubildenden kennen den Betrieb, weil sie bereits im Vorfeld ein Praktikum bei Thiede & Partner gemacht haben. So wie Christin Schwarz, die vorher als Köchin gearbeitet hat. „Die Erfahrungen kann ich jetzt gut nutzen, denn wir kochen auch oft mit den Bewohnern“, erzählt die junge Frau.

Das Unternehmen selbst ist über die Vielfalt ihrer Auszubildenden sehr froh. „Wir wollen unseren Azubis einen Mehrwert bieten, sie sollen motiviert bleiben und sich wertgeschätzt fühlen“, erklärt Markus Thiede.

Ganz besonders schön finden alle Beteiligten den Umgang mit den Pflegebedürftigen, auch wenn sie gerade in der jetzigen Zeit besorgt sind, die älteren Damen und Herren anzustecken. „Es ist nicht nur das Waschen oder Tablettenreichen. Wir sind für die Bewohner da. Gerade in Zeiten, in denen die Angehörigen nicht so häufig kommen können. Es ist zwar ein ernster Beruf, aber ein Tag ohne Lächeln ist für uns ein verlorener Tag“, betont das Ehepaar Thiede.

 

Nele Assmann

SVZ am 10.08.2020

 

Foto: Die vier Azubis Christin Schwarz, Katrin Beetz, Mara Heike Hennmann und Maria Abrandes de Almeida (v.l.) legen für ihre Patienten täglich einige Kilometer zurück. Assmann

EFRE Förderhinweis

Notrufnummer

 

Unter der einfachen Telefonnummer 115 (ohne Vorwahl) erhalten Sie schnell und kompetent Auskunft zu Verwaltungsleistungen unseres Amtes, des Landkreises und der Landesämter

Pferde
Hirsch und Wildschwein
Holunderblüten
Feuerwehr Lüblow

Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Informationen. Jetzt kostenlos abonnieren.